Alle Artikel zu dem Thema »Sportbrillen«

© AllesBrille Berlin

Manchmal sind die Brillengläser deutlich teurer als eine stylische Markenfassung. Preis und Tragekomfort werden, von Material, Tönung, Schliff und den verschiedenen Beschichtungen, bestimmt. Der Nutzen und die Qualität von Brillengläsern wird anhand folgender Faktoren ermittelt:

© ZVA

Kaum treffen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling auf die bleiche Haut, sieht man sie schon im Gesicht der modebewussten Mitbürger: die Sonnenbrillen. Doch was seit Jahrzehnten mehr-oder weniger als modisches Accessoire gesehen wurde, sollte zwischenzeitlich auf jeden Fall, zumindest in den Sommermonaten ein „Must“ für alle sein, die sich viel im Freien aufhalten.

Logo FC Schalke 04
© Schalke

Als Reaktion auf die hohe Zahl von Ausfällen will Schalke-Manager Horst Heldt seine Spieler regelmäßig zum Augencheck schicken. Das ist nachvollziehbar. Denn nur wer gut sieht, kann schnell reagieren und verringert das Verletzungsrisiko. Damit übernimmt der Manager mehr Verantwortung für seine Spieler als viele Deutsche für sich selbst. Laut Allensbach-Studie zum Sehbewusstsein der Deutschen ist die Beteiligung an Sehtests rückläufig. 

© AllesBrille Berlin

Mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Zahl der Jogger in den Städten, der Rennradfahrer auf Landstraßen, der Bootsfreunde auf dem Wasser und Golfer auf dem Grün. Was sie eint, ist der Spaß an der Bewegung, was sie unterscheidet, sind die Anforderungen, die ihr Sport an gutes Sehen stellt. Das Kuratorium Gutes Sehen gibt Tipps, welche Kriterien für alle Sportbrillen gelten und wo es je nach Sportart Unterschiede gibt.